27. November 2020
tablets

Tablets – die Alleskönner

Im Handy-Test der Stiftung Warentest gab es einen Sieger. Das beinahe-Tablet, Samsungs Riesen-Smartphone Galaxy Note II, hängt die Konkurrenz ab. Wie schon beim Vorgänger- Modell stellt das neue Smartphone allein schon durch seine Größe den Wettbewerb in den Schatten. Das Samsung beinahe-Tablet mit dem Riesen-Display von 15 mal 8 cm (mit Stifteingabe) ist nicht mehr hosentaschentauglich, bietet aber mit schnellem Prozessor und sicherer Funktechnik eine gute Performance. Dieses Ergebnis ist bezeichnend, denn es stellt sich die Frage ob das Endgerät noch ein Smartphone ist oder schon als Tablet angesehen werden kann. Die mobile Internetnutzung mit einem Endgerät hat dem Telefonieren mit einem Smartphone schon längst den Rang abgelaufen und genießt oberste Priorität bei der Kaufentscheidung. Daher nutzen immer mehr Verbraucher das Tablet als Alleskönner zur mobilen Internetnutzung.

Wie die Smartphone so die Tablets. Die Endgeräte werden preislich immer günstiger und die Displays immer größer. Auch die Vielfalt der Tablets, die als Alleskönner bei den Verbrauchern immer beliebter werden, ist ein Verkaufsargument und begeistert die Kunden. Bisher konnten die Konsumenten Tablet-Modelle mit 7 und 10 Zoll-Displays im Markt erwerben. Mittlerweile werden von den namhaften Herstellern auch 8-Zoll-Geräte gefertigt. Beispiele hierfür sind die Tablets Galaxy Tab 3 8.0, das LG G Pad 8.3 und das Yoga Tablet von Lenovo. Wer eine Übersicht über das Angebot und die technischen Eigenschaften von Tablets benötigt, kann hier wertvolle Informationen abrufen.

Die Hersteller von Tablets bemühen sich stetig um Perfektion. Der neue Trend ist die Neuauflage des innovativen Konzeptes von Asus, das Smartphone und Tablet miteinander zu kombinieren. Bei dieser interessanten Tablet-Variante ist das Mobiltelefon im hinteren Teil des Gehäuses integriert und kann bei Bedarf herausgezogen werden. Beide Modelle des Herstellers Asus können auch getrennt erworben werden.

Tablets mit zweikernigem Prozessor

Beim Tablet, einem äußerst flachen, in der Form und Größe ähnlich einer Schreibtafel aufgebaute Personal Computer(PC) handelt es sich um einen tragbarer Computer ohne Hardware-Tastatur. Alle Funktionen und die gesamte Steuerung des Computers werden im Gegensatz zum Notebook über einen berührungsempfindlichen Bildschirm gesteuert.

Viele Anwender haben den Wunsch, mehrere Apps gleichzeitig zu verwenden, daher kommen Tablets als Alleskönner im Arbeitsalltag immer häufiger zum Einsatz. Dieser Forderung wurde Samsung mit seinem Galaxy Note Pro 12.2, das mit der Multiwindows-Funktion arbeitet, gerecht. Vier unterschiedliche Apps können gleichzeitig in mehreren Fenstern parallel bearbeitet werden. Mit diesem Alleskönner –Tablet kann der Anwender einen Film schauen, gleichzeitig eine Mail schreiben und im Sozialen Netzwerk chatten. Inhalte lassen sich sehr einfach von einem Fenster ins andere schieben. Jeder Anwender kann sich vorstellen auf diese Funktion bald nicht mehr verzichten zu können.

Für die Konsumenten, die nicht auf das Telefonieren verzichten wollen, können auf ein kompaktes Tablet zurückgreifen, mit dem auch telefoniert werden kann. Von Asus wird das Fonepad angeboten, das mit einem zweikernigen Prozessor ausgestattet ist. Wer sehr schnell unterwegs sein möchte, für den gibt es eine Version mit LTE.

Tablets in verschiedenen Geräteformen

Tablets sind drahtlos, batteriebetrieben und werden über WLANs oder UMTS mit dem Internet verbunden. Für die Kommunikation im Nahbereich steht Bluetooth zur Verfügung.

Tablets sind in verschiedenen Geräteformen im Markt erhältlich. Tablets gelten in der Form als Mobil Personal Computer (UMPC) als vollwertige Alleskönner unter den tragbaren Mikrocomputer. Mit einer Display-Auflösung Auflösung von 1400*1050 Pixel kann das Tablet als Spielkonsole, als Webpad oder als Multi-Media-Player verwendet werden. Zur Ausstattung des Tablets gehören auch Slots für Speicherkarten, Flashspeicher mit 10 GB bis 100 GB und einen Akku für einen Dauerbetrieb von mehreren Stunden. Es gibt Tablets, die für die akustische Wiedergabe über einen Array aus Piezo-Lautsprechern und Anschluss für Kopfhörer verfügen. Hochwertige Tablets sind mit Mikrofon und Videokamera ausgestattet.

In der Regel befindet sich im Tablet ein Gyrosensor. Dieser Lagesensor sorgt dafür, dass das Tablet sowohl in Hoch- und Querformat betrieben werden kann. Programmfunktionen und Apps können vom Display aus mit dem Finger oder Stift aktiviert werden.

Bildquelle: © Depositphotos.com / almoond

Schreibe einen Kommentar