18. Juli 2024

Darauf müssen Sie achten, wenn Sie Geburtswünsche per SMS oder Whatsapp verschicken

Jemanden seine Geburtstagswünsche auszurichten ist ja inzwischen einfach geworden. Sie können Ihre Wünsche digital übermitteln. Dazu lässt sich beispielsweise eine SMS oder eine Whatsapp-Nachricht nutzen. Aber ist das noch persönlich? Wie kann ein schöner Geburtstagsgruß auf elektronischem Wege am besten verschickt werden? Er sollte nicht zu langweilig und nicht zu kritisch sein. Hier sind ein paar wenige Tipps, die Sie beachten können.

Sie können dem Geburtstagskind eine ehrliche und aufrichtige Nachricht schreiben, die wirklich vom Herzen kommt. Damit zeigen Sie, dass Sie an sie oder ihn denken.

Gestalten Sie Ihre Nachricht kreativ und seien Sie originell. Standardfloskeln wie „Alles Gute zum Geburtstag“ oder „Happy Birthday“ sollten Sie meiden. Kreieren Sie einen individuellen Text, der zum Charakter und den Interessen des Empfängers passt.

Am besten verfassen Sie die Geburtstagsgrüße locker und mit Humor. Witz und Spaß dürfen nicht fehlen und sorgen für gute Laune. Allerdings sollten Sie es nicht übertreifen. Bleiben Sie einfach respektvoll.

Kurz und knapp könnte die Devise für den Geburtstagsgruß sein. Die SMS oder Whatsapp-Message sollte nicht zu lange ausfallen, das reduziert die Wirkung. Grenzen Sie sich auf das Wesentliche ein und lassen Sie überflüssige Details weg.

Die Geburtstagsgrüße auf elektronischem Weg schicken Sie pünktlich ab. Aktuell sind die Grüße am Morgen des Geburtstags oder spätestens im Verlauf des Tages. Sind Sie zu spät dran, kann eine Entschuldigung angebracht sein mit der Erklärung zum Warum.

Mit diesen Tipps können Sie sicher sein, dass Ihre Wünsche zum Geburtstag per Whatsapp oder SMS gut ankommen und dem Geburtstagskind eine Freude machen.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar