Sa. Dez 15th, 2018
pc-welt

Videoclip erstellen

Mit einer sogenannten Video-Editing-Software dauert es nur ein paar Minuten, um einen Videoclip zu erstellen. Ob für den PC oder dem Mac gibt es Software, die alles bietet, was für eine schnelle und effiziente Filmbearbeitung und für das Videodrehen und eine Foto-Diashow-Erstellung nötig ist.

Dabei können zum Beispiel Videos und Fotos mit der Software importiert werden. Anschließend lässt sich die Videoqualität deutlich mit den Software-Tools verbessern. Auch Titel, animierte Übergänge und Musik können einfach hinzugefügt werden. Eine Software für Videobearbeitung bietet oft eine einfache Steuerung, eine intuitive Benutzeroberfläche und eine kurze Lernkurve mit jede Menge Spaß.

Was zeichnet gute Programme aus?

Eine Software zur Videobearbeitung sollte die meisten gängigen Video-Formate unterstützen. Bilder sollten sich für eine Diashow oder beim Video drehen als Cut-Ins zwischen Videosegmenten hinzufügen lassen. Breitbilder oder 4:3-Projekte sollten sich direkt unter anderem auf dem MacBook erstellen lassen. Alle Fotos oder Videos können in einen beliebig ausgewählten Ordner importiert und gespeichert werden. Das Videomaterial kann in mehrere Teile geschnitten werden. Ausgewählte Segmente können sich in nur einem Augenblick löschen lassen. Die Lautstärke sollte sich auf verschiedenste Weise regeln lassen. Der Rahmen soll ebenfalls bearbeitet und beliebig gedreht werden können. Die Bildqualität sollte sich automatisch anpassen lassen und der Kontrast oder die Helligkeit der Videos von Anfang an regeln lassen.

Video drehen mit einer breite Auswahl

Film-Editoren sollten des Weiteren über ein nahtloses Sound-Management verfügen. Das Bearbeiten von Audiodateien funktioniert bestenfalls direkt auf der Timeline. Animierte Übergänge lassen sich hinzufügen, um Videos und Standbilder zu erzeugen. Überblendungen sollten variieren können, um einzelne Clips miteinander zu verbinden. Kreativen Titel sollten mit ganz speziellen Animation versehen werden können. Titelstile und Hintergründe, die zu Ihrem Film passen, sollten festgelegt werden können. Videoclips müssen weiterhin mit unterschiedlichen Bildunterschriften versehen werden können. Der Film sollte konvertiert werden können, zum Beispiel in Formate wie:  Mac OS X,  AVI, MPEG-4, MOV und viele andere. Film-Projekte sollten bequem und einfach für einen Upload auf YouTube, Facebook, MySpace und auf anderen Video Hosting-Service-Websiten vorbereitet werden können. Außerdem wäre es praktisch, Videos auf Apple, Android, Blackberry und auf andere mobile Geräte exportieren zu können.

Bildquelle: © Depositphotos.com / Kolopach

Schreibe einen Kommentar