28. Juni 2022

Das braucht man für die Produktion eines Erklärvideos

Erklärvideos erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit und Popularität. Doch wie genau lässt sich ein solches Video denn eigentlich produzieren? Braucht man dafür spezielle Kenntnisse oder reicht es, wenn man sich einfach ein wenig am PC auskennt? Zuerst die schlechte Nachricht: Jemand der keinerlei Kenntnisse von Videobearbeitung und Kameratechnik hat, wird sich zuerst in die Materie einarbeiten müssen. Das kann, je nach Aufwand und dem Ergebnis, was erzielt werden soll, mehrere Monate bis Jahre in Anspruch nehmen. Die gute Nachricht ist jedoch, dass das Internet und dabei vor allem Portale wie YouTube eine Vielzahl an Möglichkeiten in Form von Tutorials bieten, die es einfacher denn je machen, sich neues Wissen anzueignen. Gerade im Bereich Videoproduktion ist YouTube eine wahre Goldmine. Denn die meisten Content Creator auf der Videoplattform sind ja selber versierte Techniker in diesem Bereich. Doch was brauche ich eigentlich für ein Erklärvideo?

Kameraequipment

Eine DSLM oder DSLR ist nur dann nötig, wenn man Aufnahmen aus der Realität einfließen lassen möchte. Allerdings ist es nicht immer nötig diese selber zu erschaffen. Fotos und bereits produzierte Videoschnipsel zu allen möglichen Thematiken kann man auf vielen Stockfotoportalen käuflich erwerben.

Zeichentablett

Will man eigene Zeichnungen, Symbole oder Grafiken in das Video einbinden, eignet sich ein Zeichentablett oder ein Tablett mit einem Stift. Vieles davon lässt sich schon fertig im Internet herunterladen. Um ein kohärentes Erklärvideo zu erzeugen ist es allerdings wünschenswert alle Zeichnungen »aus einem Guss« zu erstellen.

Software

Um die einzelnen Elemente zusammenzufügen, greift man auf eine spezielle Software zurück, welche Animationen erstellen kann. Aber Achtung: Nicht alle Videoschnittprogramme verfügen über die Möglichkeit Animationen zu erstellen. Manche haben auch nur einen sehr begrenzten Umfang an Möglichkeiten.

Mikrofon

Um ein Voice-over aufzunehmen bzw. das Erklärvideo sprachlich zu hinterlegen ist es nötig ein gutes Mikrofon zu kaufen. Inzwischen sind diese jedoch sehr preisgünstig zu haben und die Herausforderung liegt eher darin ein gutes Script für das Voice-over zu erstellen.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar